Montag, 18. Dezember 2017

Steuern sparen als Angestellter

Wer als Angestellter Steuern sparen möchte, der sollte schon bei der Aushandlung des Arbeitsvertrages ein wenig schlitzohrig vorgehen. Dort liegt nämlich ein ziemlich großes Potential zum sparen. Das geheime Stichwort heißt Gehaltsumwandlung. Dort kann nicht nur der Angestellte, sondern auch der Unternehmer Steuern und andere Lohnnebenkosten sparen.

Die Palette der Möglichkeiten ist breit gefächert. So könnte der Arbeitgeber einem Außendienstler zum Beispiel statt eines Aufschlags auf den Lohn ein Firmenhandy mit einer Allnet Flat zur Verfügung stellen. Andere kostenpflichtige Rufnummernbereiche können über den Vertrag gesperrt werden.

Der Arbeitnehmer spart die auf diesen Teil entfallenden Steuern und der Arbeitgeber kann die Vorsteuer aus dem Entgelt für den Vertrag abziehen. Beide sparen an den Beiträgen zur Sozialversicherung und ganz legal ist es noch dazu.

Statt Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld könnte der Arbeitgeber Beteiligungen an seinem Unternehmen verschenken. Das stellt kein Entgelt im Sinne der Steuer und der Sozialversicherung dar und hilft gleich noch mit, sich eine private Altersvorsorge aufbauen zu können. Das ist ein gutes Stichwort.

Wer als Angestellter einen sehr hohen persönlichen Steuersatz hat, der kann auch bei der Rürup Rente die Altersvorsorge mit dem Steuern sparen verknüpfen, weil Vater Staat diese Verträge über die Senkung der Steuerlast mittelbar bezuschusst.

Eine weitere Möglichkeit, als Angestellter Steuern sparen zu können, ist die Verteilung der Kinderfreibeträge, sofern die Eltern nicht als Ehepaar ohnehin gemeinsam zur Steuer veranlagt werden. Kinderfreibeträge können sowohl der Mutter als auch dem Vater zugeordnet werden.

Arbeitet die Mutter zum Beispiel nur als Pauschalkraft und kann die Freibeträge nicht auslasten, kann beim Finanzamt von beiden gemeinsam ein Antrag gestellt werden, dass die kompletten Freibeträge dem besser verdienenden Vater zugeordnet werden. Dabei sind die kompletten Daten der Betroffenen inklusive der aktuellen Steuernummern anzugeben.

Der Antrag ist formlos möglich und muss von beiden beim zuständigen Finanzamt eingereicht werden. Je nach persönlichem Steuersatz lassen sich dort unterschiedliche Einsparungen erzielen.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^