Mittwoch, 16. Oktober 2019

Einen Kredit kündigen

Wer einen Kredit kündigen möchte, sollte zuerst einmal einen genauen Blick in den Kreditvertrag werfen, denn das kann unter Umständen ziemlich teuer werden. Deshalb sollte man immer zuerst schauen, ob es möglich ist, den Kredit innerhalb der vertraglichen Möglichkeiten zurückzahlen zu können. Dafür gibt es mehrere Varianten.

Ist der Kredit mit einer Zeit der Zinsbindung versehen, kann man ihn dann kostenfrei ablösen, wenn diese Frist ausläuft. Einige Kreditverträge sehen eine laufende Möglichkeit der kostenfreien Kündigung vor. Das trifft zum Beispiel meistens auf den Konsumkredit zu. Er kann mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden, ohne dass einen die Bank mit zusätzlichen Gebühren oder gar durch die Erhebung von Vorfälligkeitszinsen belasten kann.

Förderdarlehen haben meistens die Besonderheit, dass man nicht den Kredit kündigen muss, sondern jederzeit Sondertilgungen vornehmen kann, bis er vollständig getilgt ist. Dabei kann die Sondertilgung auch die gesamte Summe des Restkredits umfassen. Auch in anderen Kreditverträgen sind oftmals bestimmte Termine für Sondertilgungen vorgesehen.

Hinweise darauf finden sich entweder im individuellen Kreditvertrag oder in den zum Vertrag gehörenden Allgemeinen Kreditbedingungen der jeweiligen Bank. Eine Besonderheit stellen Kredite mit einem variablen Zinssatz dar. Hier kann der Kreditnehmer bei jeder Zinsanpassung durch die Bank eine teilweise oder vollständige Tilgung ohne zusätzliche Kostenbelastung vornehmen.

Falls man einen Kredit kündigen möchte oder muss und solche Varianten nicht zur Verfügung stehen, darf die Bank sowohl Gebühren für die Vertragsauflösung in Rechnung stellen als auch einen Vorfälligkeitszins erheben. Beim Vorfälligkeitszins handelt es sich im Sinne des Gesetzes um eine Entschädigung für die entgangenen Gewinne der Bank während der Restlaufzeit.

Diese Summe muss um die Einsparungen bereinigt werden, die bei der Bank durch den entfallenden Verwaltungsaufwand während der ursprünglich vereinbarten Restlaufzeit entstehen. Will man den Kredit kündigen, weil man innerhalb der Bank umschulden möchte, darf beim Vorfälligkeitszins nur die entstandene Zinsdifferenz zum Ansatz gebracht werden.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^