Montag, 18. Dezember 2017

Mit dem Handy Bezahlen

Der Trend, mit dem Handy über die Mobilfunkrechnung bzw. per Lastschrift + SMS zu zahlen, auch Handy-Payment, Handypay und M-Payment genannt, wächst rasant schnell, speziell bei kleinen Beträgen bis 150 Euro (Micro-Payment).

Vorteile des Handy-Payments:

  • Es ist schneller als eine Überweisung, ist einfach und komfortabel
  • Die Suche nach Kleingeld entfällt
  • Unterstützt der Online-Anbieter das jeweilige Handy-Zahlungssystem, ist ein Einkauf ohne Kreditkarte in Internetshops möglich
  • Am Monatsende bekomme ich eine Sammelrechnung (z.B. beim Handy-Parken in Köln)
  • Gezahlt wird bargeldlos
  • Die einfache Bedienung: Zum Parken genügt ein Anruf
  • Man bezahlt nicht zuviel, da nur die geparkte Zeit abgerechnet wird
  • Knöllchen gibt es nicht mehr, wenn ich über die Höchstparkdauer informiert bin. Die Parkdauer ist nicht fix definiert
  • Größerer Komfort: Sie müssen nicht den Automaten suchen, sondern rufen stattdessen die Servicerufnummer mit dem Handy an


Besonders interessant ist Handy-Parken für:

  • Viel parkende Geschäftskunden
  • Private Nutzer, die das komfortable Handy-Parking mit mobilen Zahlungen zu schätzen wissen
  • In unterschiedlichen Städten mobile Vielfahrer: Für diese Zielgruppe macht Handy-Parken speziell Sinn


Nachteile des Handy-Payments:

  • Kostenpflicht bei Bestellungen und Bezahlungstransaktionen
  • Es ist komplizierter als das Bezahlen mit Bargeld (ausgenommen Handy-Parking)
  • Leicht geht der Überblick über die Kosten verloren
  • Probleme, die entstehen, wenn das Handy defekt wird (z.B. Bahn- bzw. Bus-Tickets)
  • Missbrauch oder unrechtmäßige Benutzung sind bei Verlust des Handys möglich


Gebühren des Bezahlens mit dem Handy am Beispiel des Handy-Parkens in Köln und wie ist das Bezahlen mit dem Handy möglich?

Generell lässt sich sagen, dass die Kosten für das Parken mit mobilem Handy-Payment von Betreiber zu Betreiber unterschiedlich sind. So kostet der Service zwar keine monatlichen Grundgebühren, jedoch im Allgemeinen einen Basistarif zwischen 1 Euro (Familientarif) und 5 Euro (Firmentarif). Als Kosten pro Parktransaktion fallen an: Basistarife bzw. Standardtarife zwischen 9 Cent und 18 Cent (je nach Provider).Die Rechnungsstellenkosten liegen um 1 Euro bei Postversand. Gezahlt wird über Lastschrift bzw. Kreditkarte und Lastschrift Die Rechnungsübermittlung erfolgt per E-Mail oder per Post. Erinnerungs-SMS vor Ablauf der Parkzeit schlagen mit 0 Cent bis 19 Cent zu Buche. Diese Daten beziehen sich beispielhaft auch auf andere Städte als Köln.

Fazit: Es macht immer Sinn, kleinere Beträge bis 150 Euro für beliebige Dienstleistungen, Finanztransaktionen und das Bezahlen von Sachleistungen über das Handy-Payment abzuwickeln.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^