Mittwoch, 16. Oktober 2019

Sparbuch für Kinder - eine gute Geldanlage?

Für die Zukunft der Sprösslinge finanzielle Rücklagen zu bilden, ist auf jeden Fall eine sinnvolle Sache. Das Sparbuch für Kinder stellt nur eine von vielen Möglichkeiten dar. Leider ist es nur mit sehr mageren Zinsen ausgestattet, die derzeit im Schnitt in Abhängigkeit von der Höhe der getätigten Anlage zwischen einem und 1,5 Prozent liegen.

Wer für seine Rücklagen für die Kids eine höhere Rendite erzielen möchte, sollte sich nach anderen Möglichkeiten umschauen. Dafür müssen zwei Überlegungen gemacht werden. Möchte man kontinuierlich sparen oder in einer Summe anlegen? Möchte man jederzeit auf das Vermögen zugreifen können oder kann es auch langfristig gebunden werden?

Wer sich längerfristig binden kann, für den stellt das Festgeld eine gute Alternative zum Sparbuch für Kinder dar. Hier können Laufzeiten zwischen drei Monaten und fünf Jahren gewählt werden. Einige Banken bieten sogar noch längere Laufzeiten an. Die Zinsen liegen je nach Anlagezeitraum und Anlagesumme mit bis zu einem Prozent deutlich über denen des klassischen Sparbuchs.

Legt man das Geld bei einer in Deutschland beheimateten Bank an, kann man sich auf die durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken gewährte Sicherheit der Einlagen verlassen. Das gilt auch dann, wenn man einen Banksparplan für Kinder abschließt, bei dem monatlich eine bestimmte Summe angespart wird. Er ist laufzeitgebunden und kann auch als Kombination aus festverzinslicher und spekulativer Anlage in Fonds abgeschlossen werden.

Eine weitere Möglichkeit, Kapital für Kinder anlegen zu können, sind Aktien und Genussscheine. Bei den Aktien sollte man sich des spekulativen Risikos bewusst sein, das sich dadurch minimieren lässt, dass man über die Anlage in einem Fonds ein gutes Splitting der angelegten Gelder erzielt.

Auch ein Bausparvertrag bringt eine deutlich höhere Rendite als ein Sparbuch für Kinder. Das gilt besonders, wenn er vollständig angespart und nicht als Bauspardarlehen in Anspruch genommen wird. Lässt man ihn über vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers bedienen, kann man zusätzliche Vorteile mitnehmen.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^