Montag, 20. September 2021

Visa Karte ohne Schufa

Eine Kreditkarte wird regelmäßig als ein besonderes Statussymbol angesehen, welches vor allen Dingen für eine hohe Bonität steht. Doch kann man beispielsweise eine Visa Karte auch ohne Schufa erhalten? Grundsätzlich ist es bei allen großen Kreditkarten Unternehmen möglich, die Kreditkarten auch ohne Schufa zu erhalten. Allerdings handelt es sich dabei dann nicht mehr um eine echte Kreditkarte, bei der man einen Zahlungsaufschub oder gar einen Kredit gewährt bekommt, sondern vielmehr um so genannte Prepaid Kreditkarten.

Diese Kreditkarten kann Jedermann erhalten, selbst wenn er über negative Einträge bei der Schufa verfügt. Die Negativ-Einträge werden bei der Beantragung einer normalen Kreditkarte natürlich entsprechend zur Kenntnis genommen und der Antrag wird regelmäßig abgelehnt. Bei den Prepaid Kreditkarten ist die Abfrage bei der Schufa nicht nötig, weil kein Kredit gewährt wird. Ob nun bei der Visa Karte ohne Schufa oder bei jeder anderen Prepaid Kreditkarte, der Ablauf ist stets der gleiche. Der Karteninhaber erhält mit der Beantragung der Kreditkarte ein zugehöriges Kreditkartenkonto. Auf dieses kann er mittels Bareinzahlung oder Überweisung beliebige Beträge einzahlen.

Den eingezahlten Betrag kann der Karteninhaber dann im Nachgang sofort verbrauchen. Bis zu dessen Verbrauch kann er also mit der Kreditkarte am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen. Das heißt aber auch, dass die Kreditkarte nach Aufbrauchen des eingezahlten Guthabens nicht mehr eingesetzt werden kann. Der Händler, bei dem die Karte dann vorgelegt wird, erhält auf dem Abrechnungsgerät eine entsprechende Mitteilung, sodass er dem Kunden die Ware nicht verkaufen kann.

Dies ist allerdings das einzige Merkmal, an dem man eine Prepaid Kreditkarte erkennen kann. In allen anderen Punkten gleicht sie der echten Visa Karte genau. So sollte man die Visa Karte ohne Schufa nicht etwa als bösen Willen der Kreditkarten Unternehmen ansehen, sondern vielmehr als Schutz vor einer Überschuldung. Dadurch dass man nur über das eingezahlte Guthaben verfügen kann, kann man ebenfalls davon ausgehen, dass man mit einer Visa Karte ohne Schufa nicht in die Schuldenfalle geraten kann.

Zudem muss man davon ausgehen, dass die Visa Karte ohne Schufa besonders für all diejenigen Antragsteller geeignet ist, die bisher noch keine Erfahrungen mit einer Kreditkarte sammeln konnten. Für sie ist es besonders schwer bei der bargeldlosen Zahlung den Überblick zu behalten, weshalb sich die Visa Karte ohne Schufa, mit der man nur über Guthaben verfügen kann, gut eignet. Auch wenn die Beantragung einer Kreditkarte nicht in der Schufa auftreten soll, empfiehlt sich eine solche Karte allemal. Gleiches gilt natürlich bei bestehenden negativen Schufa Einträgen.
 
© copyright 2006 - by piloh.de
^