Montag, 25. März 2019

Die neuesten Artikel

Risiko und Rendite bei Eigenkapitalfonds bewerten

Bei einem Eigenkapitalfonds handelt es sich um eine besondere Form eines geschlossenen Fonds, welcher dadurch gekennzeichnet ist, dass er ausschließlich mit dem eingesammelten Kapital arbeiten und keine Darlehen aufnehmen darf. Wie bei ... weiter

Renditeaussichten bei Fremdwährungsanleihen im Vergleich

Als Fremdwährungsanleihen wird jede Anleihe bezeichnet, welche nicht in der Währung des Landes notiert, in welchem der Erwerber lebt. Dabei ist es unerheblich, ob die entsprechende Anlage von einem inländischen oder einem ... weiter

Festpreisgeschäft als Gebührenmodell beim Wertpapierhandel

Im Wertpapierbereich hat sich in den vergangenen Jahren Einiges bewegt, wenn es um die Gebühren geht. Viele Banken und besonders die Online Broker bieten heute ein kostenloses Depot an, und auch was ... weiter

Was ist beim Erwerb einer Unternehmensanleihe zu beachten?

Eine Unternehmensanleihe ist eine befristete Überlassung des Anlagebetrages an ein Unternehmen, mit welcher der Anleger durch die Verzinsung einen Gewinn erzielen will. Mit dem Erwerb der Anleihe wird der Investor nicht zum ... weiter

Die Annuitätsanleihe als festverzinsliches Wertpapier

Annuitätsanleihen, welche auch als Annuitätsbonds oder Annuitätenanleihen bezeichnet werden, sind festverzinsliche Wertpapiere, deren Rückzahlung kontinuierlich während der Laufzeit in gleichbleibenden Raten erfolgt. In welchen Abständen die Rückzahlung vorgenommen wird, kann frei vereinbart ... weiter

Rolle der Anlageberater bei einer Anlage-Streuung

Mit Hilfe der auch als Anlagediversifizierung bezeichneten Anlage-Streuung wird das Vermögen eines Anlegers auf unterschiedliche Werte verteilt, so dass die Gefahr eines Totalverlustes möglichst ausgeschlossen werden kann. Eine gewisse Streuung der Geldanlage ... weiter

Investment in renditestarke Staatsanleihen

Im Anleihebereich ist die Auswahl für den Anleger heutzutage besonders groß. Es gibt nicht nur verschiedene Emittenten von Anleihen, sondern die Schuldverschreibungen unterscheiden sich auch von ihrer Konstruktion her. Zu den bekanntesten ... weiter

Renditeaussichten und Merkmale beim Aktienzertifikat

Ein Aktienzertifikat stellt eine Form der Geldanlage dar, bei welcher der Käufer statt direkt in eine Aktie in deren Wertentwicklung investiert. Beim Erwerb eines Zertifikates wird ein Betrag definiert, bis zu welchem ... weiter

Kunst als renditestarke Geldanlage vergleichen

Kunstwerke verschönern ohne Zweifel das heimische Wohnzimmer ebenso wie betrieblich genutzte Räume. Ob Bilder und andere Kunstgegenstände sich auch als alternative Form der Geldanlage eignen, lässt sich hingegen nicht eindeutig beantworten. Der ... weiter

Anlagen in Aktienanleihe als modernes Finanzprodukt?

Eine Aktienanleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier mit einer überdurchschnittlich guten Verzinsung. Am Ende der Laufzeit zahlt die Bank als Emittent entweder den Nominalwert der Anleihe aus oder bucht eine vereinbarte Anzahl an ... weiter

Investment in ABS Fonds und Risikobewertung

Seit der Finanz-und Wirtschaftskrise suchen die Anleger heute in größerem Umfang als früher verstärkt nach sicheren Investments. Dieses erhöhte Bedürfnis nach Sicherheit macht sich im Prinzip bei allen Anlageformen bemerkbar. Es wird ... weiter

Steueraspekt beim umschichten von Geldanlagen beachten

Unter einer Umschichtung von Geldanlagen wird das Aufgeben einer Form der Geldanlage bei gleichzeitigem Abschluss neuer Anlageformen verstanden. Dabei kann es sich sowohl um eine Umschichtung innerhalb der gleichen Anlageform als auch ... weiter

 
© copyright 2006 - by piloh.de
^